Veranstaltungen

Trauercafé „Lichtblick“

Aufgrund der aktuellen Covid19-Bestimmungen finden bis zum Jahresende keine Veranstaltungen im Rahmen des Trauercafés statt.

Wir unterstützen Sie weiterhin telefonisch oder per Videotelefonie!

Telefonische Anmeldung unter der Telefonnummer des Hospiz-Büros:
03494 7207511

Oktober 2020

Mo, 05.10., 18.30 Uhr
Vorstandssitzung

Mi, 07.10., 17.15 Uhr
Fallbesprechung Gr. 2

Mo, 12.10., 16.00-16.30 Uhr
2.Treffen AG „Gedenkfeier 2019“ MGH

Mo, 12.10., 17.00 Uhr
Fallbesprechung Gr. 1

Mo, 19.10., 16.00 Uhr
Supervision

Mi, 28.10., 18.00 Uhr
Gedenkfeier im Gemeindezentrum E. Stein

November 2020

Mo, 02.11., 18.30 Uhr
Vorstandssitzung

Mo, 09.11., 17.15 Uhr
Fallbesprechung Gr. 1

Mi, 11.11., 17.15 Uhr
Fallbesprechung Gr.  2

Mo, 30.11., 18.30 Uhr
Vorstandssitzung (für Monat Dezember)

Dezember 2020

Mo, 07.12., 17.00 Uhr
Weihnachtsfeier mit dem Ehrenamt

Trauercafe „Lichtblick“

Das Trauercafé „Lichtblick“ des Ambulanten Hospizdienstes Wolfen e.V. trifft sich einmal im Monat, aktuelle Termine im Flyer.

Trauernde finden hier einen Raum, um Gespräche zu führen, in Gesellschaft zu sein, Gefühle auszutauschen oder Fragen zu stellen.

Ehrenamtliche Vereinsmitglieder stehen auf Wunsch zum persönlichen Gespräch bereit.

Eine telefonische Anmeldung erbittet der Verein unter der Telefonnummer des Hospiz-Büros: 03494 7207511

 
 
 
 

 

Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Begleiterinnen

Einmal jährlich bietet der Ambulante Hospizdienst Wolfen e.V. einen Vorbereitungskurs für

ehrenamtliche/freiwillige Begleiterinnen

an.

In der Hospizarbeit sind Begleiterinnen ein besonders wichtiges Element der Unterstützung mit ganz eigenständigen, verantwortlichen Aufgaben. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Sterbe- und Trauerbegleitung.

Wer sich einer solchen Aufgabenstellungen gewachsen fühlt und sich für diese Tätigkeit interessiert, sollte sich an den Verein wenden.Weitere Informationen unter den Telefonnummern:

Telefon: 03494/ 720 75 11
Mobil:    0177 / 546 96 67

Ansprechpartner: Elisabeth Krause-Scholz, Koordinatorin